News und Downloads

IP Telefonie

All-IP-Technologie - Das Netz der Zukunft

Die Prozesse mit den Augen unserer Kunden betrachten: Auf diesem Weg machen wir Ihr Unternehmen schnell und unkompliziert fit für die deutschlandweite IP-Umstellung.

Die Telekom plant bis Ende 2018 alle ihre Anschlüsse auf die All-IP Technologie umzustellen. Die bisher verwendete analoge Telefon-Technik wird dann durch VoIP (Voice-over-IP) ersetzt, die das Telefonieren über das Internet bezeichnet.

All-IP bezeichnet die Umstellung der bisher verwendeten Übertragungstechniken in Telekommunikationsnetzen auf ein einheitliches IP-basiertes System. Die Abkürzung IP steht für “Internet Protokoll”und bezeichnet eine Kommunikationstechnik im Internet, mit der Informationen digital und paketvermittelt übertragen werden können. 

Durch All-IP ist es Telekommunikationsanbietern nun möglich, dem Kunden alle Dienste wie Telefonie, Fax, TV, Internet und Mobilfunk in nur einem einzigen Netzwerk, dem sogenannten Next Generation Netzwerk (NGN), zur Verfügung zu stellen. Hierfür ist ein Internet- Anschluss vollkommen ausreichend. Ein separater ISDN-Anschluss wird nicht mehr benötigt.

Im Gegensatz zu analogen oder ISDN-Telefonanschlüssen sind IP-Telefonanschlüsse an das Breitband gekoppelt. Bei Voice over IP werden die Telefongespräche also nicht mehr über Telefonanschlüsse abgewickelt, sondern über das Internet. Beim All-IP-Anschluss ist, anders als bei einer DSL-Leitung mit analogem oder ISDN-Anschluss, kein Splitter mehr für die Trennung der für Internet und Telefonie verwendeten Frequenzbereiche notwendig. 

Bei der VoIP-Telefonie wird die Sprache in Datenpakete transformiert und über das IP-Netzwerk an den Empfänger übertragen und dort wieder als Sprachinformation zusammengesetzt. Um eine Verbindung aufzubauen, wird das Session Initiation Protocol (SIP) verwendet. Die tatsächlichen Sprachinformationen werden über das Internet und das Internet -Protokoll in Echtzeit übertragen.

ISDN-Anschlüsse werden über kurz oder lang verschwinden. Daran führt kein Weg vorbei. Auch wenn Sie einen Provider finden, der Ihnen eine verlängerte Übergangszeit der All-IP-Umstellung bis 2022 anbietet, müssen Sie sich mit dem Gedanken anfreunden, dass es langfristig keine Alternative zu VoIP geben wird. 

Wir lassen Sie mit der Umstellung nicht allein. Setzen Sie auf unsere Experten im Bereich IP-basierter Kommunikation und lassen Sie sich von uns beraten!

Datenschutz paragraph

Neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Schieben Sie es nicht auf die lange Bank. Schützen Sie Ihr Unternehmen vor Bußgeldern von bis zu 20 Mio. Euro!

Es ist schon drastisch, was die EU mit Verabschiedung der DS-GVO beschlossen hat: Ab 2018 können Datenschutzverstöße mit bis zu 20 Millionen Euro oder 4 % des weltweiten Jahresumsatzes sanktioniert werden! Bislang waren es maximal 300.000 Euro.

Damit dürfte der Datenschutz nun auch in der letzten Chefetage zum Thema werden! Denn ab dem Stichtag, dem 25.5.2018, werden Datenschutzverstöße zu einem echten Risiko für das gesamte Unternehmen.

Kümmern Sie sich um die neuen Richtlinien. Wir beraten Sie gerne!